SEMINAR: Wenn nichts mehr geht

Inhalt, Ziel:

Innerhalb einer Dorfgemeinschaft können Situationen entstehen, in denen unterschiedliche Denkweisen und Vorstellungen bezüglich der kommunalen Entwicklung den weiteren Fortgang der Prozesse lähmen. Ziel des Seminars ist es, bei Konflikten zwischen Gruppen im Dorf oder einzelnen Personen, bei Abstimmungs- schwierigkeiten zwischen Ausschüssen, Vorstand, Gemeinderat oder anderen Interessengruppen einen Weg für ein gegenseitiges Verstehen zu finden. Dabei soll sich niemand als Verlierer fühlen. Das Seminar trägt dazu bei, Lösungen für verfahrene Situationen zu finden in dem die Teilnehmer lernen, Konflikte zu akzeptieren, besser zu verstehen und Regeln im Umgang mit Konflikten zu erarbeiten. 

Zielgruppe:

Konfliktgruppen aus einem Dorf/einer Gemeinde

Dauer:

1 - 2 Tage

Termine:

Nach Vereinbarung in Klosterlangheim

Leitung:

Stammreferenten der SDF

Gebühr:

Die Teilnahmegebühr wird mit der Gemeinde vereinbart.
ZURÜCK zur Übersicht